Indien 2017

Die Pfadfinder der DPSG Heimbach-Weis ziehen los nach Indien, um inmitten des Himalaya ein Volleyball-Feld als weitere Spielmöglichkeit einer Schule zu erbauen. Lese hier nach, was wir in den verschiedenen Ertappen erlebt haben und wie wir das Indien, welches sich nicht umsonst "Incredible India" nennt, wegstecken konnten.

Wir realisieren dieses Projekt in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Sani-Zanskar.

1. Srinagar

Wir kommen in Indien an. Um uns an die bevorstehende Höhe zu gewöhnen, verbringen wir 3 Tage in Srinagar auf einem Hausboot.

 

2. Unser Projekt

Wir erbauen auf 3500 Metern Höhe ein Volleyball-Feld.

Welche indischen Schwierigkeiten uns in den Weg fallen erfahrt ihr hier.


3. Leh

Nach der "Arbeit" erleben wir 3 wundervolle Tage in der Bergstadt Leh. Unter anderem fahren wir mit einem Raftingboot auf dem wilden Gebirgsfluss Zanskar.

4. Varanasi

Zum Abschluss fahren wir mit dem Zug weiter nach Varanasi. Sie ist bekannt als Stadt, in die Menschen zum Sterben kommen. Eine unglaublich berührende Kultur, die man lieben oder hassen kann.